Der Bausparvertrag 
 
Der Bausparvertrag ist ein wesentlicher Baustein für eine sichere und flexible Immobilienfinanzierung. Der Bausparvertrag durchläuft zunächst eine Sparphase, erreicht dann die Zuteilung und geht schließlich in die Darlehensphase über. Während dieser Zeit haben Sie absolute Zinssicherheit. Sie wissen, wie viel Zinsen Sie für Ihr Guthaben bekommen und wie viel Zinsen Sie für das spätere Darlehen bezahlen werden. Beim Bausparen bestimmen Sie die Höhe der Guthabenzinsen durch die Wahl des Prouktes. Bei Zuteilung können Sie entscheiden, ob Sie das Darlehen in Anspruch nehmen möchten oder nicht. Je nach Produkt können Sie dann zwischen mehreren Tilgungsvarianten wählen und passen die jeweilige Zins- und Tilgungsleistung optimal an Ihre Bedürfnisse an.
 
Die Sparphase
Bei Abschluss Ihres Bausparvertrages vereinbaren Sie die Bausparsumme. Sie sparen dann in der Sparphase durch regelmäßige monatliche Sparraten und/oder Sonderzahlungen mindestens zur Erreichung des Mindestguthabens an. Für Ihr Guthaben erhalten Sie in der Sparphase Zinsen, deren Höhe vom gewählten Produkt abhängt. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie in der Sparphase zudem  Anspruch auf staatliche Förderung.


Die Zuteilung
Zuteilung des Bausparvertrages bedeutet, dass Ihr angespartes Guthaben plus Zinsen und eventuelle Prämien ausbezahlt werden. Ein Bausparvertrag wird zugeteilt, wenn die entsprechenden Zuteilungsvoraussetzungen erfüllt sind. Der Zuteilungstermin liegt etwa 2 bis 4 Monate nach dem Bewertungsstichtag. Nach dem Zuteilungstermin können Sie das Bauspardarlehen in Anspruch nehmen, wenn Sie die Darlehensvoraussetzungen erfüllen.
 
Die Darlehensphase
In der Darlehensphase wird das Bauspardarlehen in festgelegten Zins- und Tilgungsleistungen zurückgezahlt. Der Darlehenszins ist über die gesamte Laufzeit konstant und niedrig. In einigen Produktvarianten haben Sie die Möglichkeit, die Dauer der Tilgung durch Auswahl einer Tilgungsvariante selbst zu bestimmen. Diese Entscheidung müssen Sie erst bei Inanspruchnahme des Bauspardarlehens treffen. So können Sie Dauer und Höhe der Tilgung individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die kostenlose Sondertilgung in der Darlehensphase trägt zusätzlich zur schnelleren Entschuldung bei. Ein Bauspardarlehen kann nur für eine wohnungswirtschaftliche Verwendung gewährt werden. Besichert wird ein Bauspardarlehen grundsätzlich über die Bestellung von nachrangigen Grundpfandrechten.
 
 

Nach oben